DIY Blumenampel – bring Sommer in deine Wohnung

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

Als mein Beitrag über Wandbehänge im Boho-Stil online ging, habe ich einige Anfragen bekommen, woher ich denn diese schicke Blumenampel hätte. Tja, wie sollte es anders sein, habe ich sie selbstgemacht und zeige dir heute, wie du sie ganz einfach nachmachen kannst. Das Timing ist optimal, da mir die Pflanzen, die ich darin gesetzt habe, schon wieder eingegangen sind, und ich nun sowieso umpflanzen muss. Dieses Mal versuche ich es mit hübschen Sommerblumen. Mal schauen wie lange sie durchhalten. Der letzte Ausweg werden dann Plastikpflanzen sein, hoffentlich wird es nicht so weit kommen 😉

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

Was du für deine Blumenampel benötigst

  • Jutekordel
  • Holzperlen
  • Ringschraube
  • Terrakotta Töpfe
  • Weiße Acrylfarbe
  • Natron

Außerdem:

  • Schere
  • Pinsel
  • Bohrer

Wie’s geht

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

Die Blumenampel

1. Jutekordel zuschneiden

Zuerst schneidest du deine Jutekordel zurecht. Insgesamt benötigst du 6 gleichlange Stücke. Je nachdem wie lang deine Blumenampel werden soll, variiert die Länge. Ich habe mich für eine zweistöckige, relativ große Blumenampel entschieden und daher je 9m Schnur benötigt.

2. Halterung verknoten

Nun fasst du die Kordeln zu einem Bündel zusammen und ziehst sie anschließend mit einer Schlaufe so durch die Ringschraube, dass die insgesamt zwölf Enden auf einer Höhe sind.

Tipp: Wenn du die Ringschraube um eine Türklinke hängst oder sie mit Klebeband auf deiner Arbeitsfläche fixierst, tust du dir beim Knüpfen um Einiges leichter.

3. Bänder knüpfen

Danach ordnest du die Kordeln so zusammen, dass du insgesamt 3×4 Jutekordeln beisammen hast. Zunächst benötigst du nur 4 Kordeln, die restlichen 8 legst du also so beiseite, dass sie dich beim Arbeiten nicht stören. Nun geht’s ans fröhliche Knüpfen. Ich habe zwei verschiedene Versionen der Macramé Knüpftechnik angewendet, die ich euch beide auch schon in meinem Blogpost über selbstgemachte Armbänder gezeigt habe.

Variante 1

Die zwei äußeren Kordeln (nachstehend als rot und blau dargestellt) werden nun um die zwei in der Mitte (in der Grafik als ein graues Bans eingezeichnet) geknüpft. Wie’s geht zeigt dir die nachstehende Grafik, wobei ich mich beim Erstellen an der Abbildung von Alessa orientiert habe.

diy-blumenampel-knüpfen-anleitung

Schritt Eins und Zwei immer abwechselnd wiederholen.

Variante 2

Diese Variante funktioniert genau gleich wie Variante 1, nur dass du nun nur noch Schritt Eins machst. Wenn du dich also wieder an der Grafik oben orientierts, lässt du bei dieser Variante Schritt Zwei einfach außen vor. Dadurch entsteht diese hübsche Drehung in deinem Band.

Diese zwei Versionen kannst du nun nach Lust und Laune kombinieren. Wem das Knüpfen mit der Zeit zu lange dauert, kann auch Abstände einfügen und Perlen auffädeln um sich etwas Arbeit zu ersparen ;).

4. Erste Knotenreihe

Wenn alle 3 Bänder gleich lang sind, kannst du nun die einzelnen Jutekordeln neu anordnen. Dazu teilst du die 4 Kordeln – aus denen ein Band besteht – in zwei Teile. Nun sollten immer zwei dünne Kordeln beieinander liegen. Jetzt knüpfst du jeweils die zwei rechten Kordeln von einem Band mit den zwei linken von dem daneben liegenden Band mit 10 cm Abstand zum letzten geknüpften Knoten zusammen.

Tipp: Du kannst natürlich einfach alle Bänder miteinander verknoten. Hübscher sieht es aber aus, wenn du anstatt einem normalen Knoten wieder die zuvor gezeigte Knüpftechnik anwendest. Dazu wie in der Grafik oben beschrieben Schritt 1 und 2 jeweils einmal ausführen.

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

5. Netz knoten

Für die nächste Knotenreihe gehst du gleich vor.  Wieder etwa 10 Zentimeter tiefer knotest du abermals je vier dünne Jutekordeln von zwei verschiedenen Bändern zusammen. Die Blumenampel sollte nun langsam Form annehmen.

Nun kannst du den Topf probehalber zwischen die Knoten stecken und prüfen, ob weitere Knoten nötig sind, damit er festen Halt im Netz findet. Bei mir haben aber 2 Knoten völlig ausgereicht, da ich eher kleine Blumentöpfe verwendet habe.

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

6. Abschluss

Nun weitere 10 cm Abstand halten und alle Kordeln zu einem großen Knoten zusammenbinden. Jetzt sollte der Topf problemlos halten.

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

Wenn du möchtest kannst du nun wieder deine drei Bänder mit jeweils 4 Kordeln bilden und nach demselben Konzept weiter knüpfen. Dann erhältst du so wie ich eine doppelte Ampel. Oder aber du schneidest die einzelnen Jutekordeln ab und dekorierst die Enden noch mit ein paar hübschen Holzperlen.

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

Die Blumentöpfe

Ich habe stinknormale Terrakotta-Töpfe verwendet, die ich zu Hause noch rumstehen hatte. Damit sie zu meiner Einrichtung passen, wollte ich sie gerne mit weißer Kreidefarbe anmalen. Die war mir im Geschäft aber viel zu teuer, also habe ich sie mir einfach selbst gemacht.

1. Farbe mischen

Für die selbstgemachte Kreidefarbe mischt du Natron im Verhältnis 1:2 mit weißer Acrylfarbe. Ich habe also 30g Natron mit 60g Farbe gut vermischt, bis eine homogene Masse entstanden ist.

2. Farbe auftragen

Anschließend trägst du die Farbe mit einem dicken Pinsel großzügig auf den Terrakotta-Töpfen auf. Gegebenenfalls einmal trocknen lassen und dann nochmals mit etwas Farbe drüber gehen, damit auch alles wirklich gut deckt.

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

Dekorieren mit Blumen

Grundsätzlich kannst du jetzt natürlich alles in deine Töpfe pflanzen. Nachdem meine letzten Grünpflanzen leider nicht überlebt haben, versuche ich es diesmal mit hübschen Sommerblumen. Die sind zwar noch viel schwieriger am Leben zu halten, aber vielleicht liegen sie mir ja mehr ;). Wichtig ist hier nur, dass die Blumen nicht zu sehr in die Höhe wachsen, da sie ja dann keinen Platz mehr in der Blumenampel hätten. Am besten also eher Gewächse wählen, die sehr langsam oder hängend nach unten wachsen. Ich habe mich – wie sollte es anders sein – für schlichte Blümchen in weiß entschieden.

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

Nachdem du deine hübschen Blümchen mit frischer Erde versorgt und in deine neuen Blumentöpfe gepflanzt hast, musst du nur noch die Ringschraube in das vorgebohrte Loch drehen und die Blumentöpfe in die Ampel stecken. Fertig ist deine neue Blumendeko im Bohostil.

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

Ich hoffe ich habe das DIY halbwegs verständlich erklärt. Ist wirklich schwierig nur mit Worten zu beschreiben. Vielleicht sollte ich ja irgendwann doch mal einen Youtube-Kanal eröffnen ;). Gib mir auf jeden Fall Bescheid wenn du noch Fragen hast, grundsätzlich ist die Blumenampel nämlich richtig easy und das Knüpfen ist meiner Meinung nach total entspannend.

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

diy-blumenampel-knüpfen-im-bohostil

PS: Falls dir meine Blumenampel gefallen hat, solltest du unbedingt auch noch am Blog von Ottoversand vorbeischauen. Neben meiner Blumenampel gibt’s dort nämlich im aktuellen Blogpost noch viele andere hübsche Blumendeko-Ideen von vier super tollen DIY Bloggern zu entdecken :).

Wünsch dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Alles Liebe

Magdi