DIY-Geschenkidee – Teebeutel selber nähen

diy-teebeutel-fertig

Sobald die Tage kürzer und kälter werden, stehe ich schon im Supermarkt vor dem Teeregal und lade fleißig in meinen Einkaufswagen. Schließlich geht an einem regnerischen, kühlen Herbsttag doch nichts über eine heiße Tasse Tee – oder? Zumindest finde ich das, weshalb ich mich in dieser grauen Jahreszeit mit Freunden und Familie auch viel lieber auf eine Tasse Tee als ein Glas Wein zusammensetze. Da in den nächsten Wochen einige dieser besagten Lieblingsmenschen Geburtstag haben, habe ich beschlossen, ihnen eine etwas persönlichere Einladung zu einem gemütlichen Tee-Nachmittag zu schenken. Verpackt habe ich den Gutschein in einer Box, gefüllt mit allem was man für eine entspannte Tasse Tee braucht – selbstgemachte Teebeutel, Kandiszucker, Teegebäck und weitere Leckereien, die einen perfekten Teegenuss versprechen.

diy-teebeutel-geschenkbox

Was du für deine DIY Geschenkidee benötigst

Für die Teebeutel

  diy-teebeutel-materialien

Für die Geschenkbox

  • Eine kleine Geschenkbox (wie du hübsche Boxen aus alten Schuhkartons machst erfährst du hier)
  • Füllmaterial zum Beispiel Konfetti oder Sizzlepack
  • Verschiedene Leckereien wie Honigsticks, Teegebäck, Kandiszucker, etc
  • Leere Marmeladen- oder Einmachgläser

 

Wie’s geht

Die Teebeutel

diy-teebeutel-zeichnen

1. Zuerst zeichnest du mit Bleistift kleine Teebeutel auf deine Teefilter. Da du sie später ja selber nähst, kannst du auch jede andere beliebige Form wie beispielsweise Herzen aufzeichnen. Ich habe mich aber wie gesagt für schlichte Teebeutel-Formen entschieden. Achtung: die Öffnung des Teefilters sollte oben sein

diy-teebeutel-naehen

2. Anschließend nähst du die vorgezeichneten Linien mit deiner Nähmaschine nach. Zu Beginn und am Ende durch ein paar Stiche nach vor und wieder zurück gut vernähen. Achtung: Die obere Seite musst du offen lassen, damit du die Beutel  später noch mit Tee füllen kannst.

diy-teebeutel-fuellen

3. Nun schneidest du die Teebeutel aus und füllst sie anschließend mit verschiedenen Teesorten. Am besten du benutzt dazu einen Trichter, dann geht das Einfüllen in die kleinen Beutel gleich um einiges leichter.

diy-teebeutel-etiketten-beschriften

4. Nun geht es ans Gestalten der Etiketten. Ich habe dazu mein Prägegerät verwendet und die Teesorten auf braunes Kraftpapier gedruckt. Anschließend habe ich mit meinem Etikettenstanzer Etiketten gestanzt. Du kannst natürlich auch gleich fertige Etiketten kaufen und dir die Arbeit ersparen ;).

5. Anschließend fädelst du je ein ca. 20 cm langes Stück Garn durch die Etiketten und verknotest die Enden miteinander.

diy-teebeutel-fertig

6. Nun legst du die Jutekordeln in die Öffnungen deiner Teefilter und nähst die Öffnungen mit der Nähmaschine zu.  An den Enden das Vernähen nicht vergessen.

Die Geschenkbox

diy-teebeutel-geschenkbox

Jetzt geht es eigentlich schon ans Dekorieren und Vorbereiten deiner Geschenkbox. Zunächst füllst du deine Geschenkbox mit Sizzlepack und dekorierst deine Leckereien. Dazu bindest du Jutekordel um dein Teegebäck und die Kandissticks und füllst den Kandiszucker und die Teebeutel in unterschiedlich große Einmachgläser.

Zum Schluss arrangierst du alles hübsch in deiner Geschenkbox, legst den Teegutschein oben auf und schon ist deine individuelle Einladung zu einem gemütlichen Teenachmittag fertig.

diy-teebeutel-geschenkbox

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln und einen entspannten Teenachmittag 🙂

Alles Liebe

Magdi