Ringkissen im Vintagestil

diy-vintage-ringkissen-titelbild

Auf dieses DIY hab ich mich echt schon lange gefreut. Es sollte irgendwas Besonderes und Außergewöhnliches sein, und vor allem wollte ich es auch nach der Hochzeit noch als Schmuckkästchen verwenden. Das klassische Ringkissen ist also schnell ausgeschieden und stattdessen ist mir meine kleine Holzschachtel in den Sinn gekommen, die ich schon seit einiger Zeit sowieso für Schmuck verwendet habe. Sofort war ich von der Idee – die Schachtel in ein Ringkissen zu verwandeln – begeistert. Gesagt, getan – hier ist das Ergebnis und die Anleitung gibt’s auch noch dazu :).

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

Was du für dein Ringkissen brauchst

Außerdem:

 

Wie’s geht

Der Vintage-Look für deine Holzschachtel

diy-vintage-ringkissen-lackieren

1. Zuerst mischt du etwas von der braunen und schwarzen Acrylfarbe mit reichlich Wasser, sodass eine sehr flüssige Konsistenz entsteht. Anschließend streichst du das gesamte Kästchen damit ein. So bekommt es diesen alten Vintage Look der mir so gefällt.

2. Anschließend sägst du 2 Rechtecke aus dem Laubholz aus die exakt in die Holzbox passen. Bei mir waren das Rechtecke mit den Maßen 9 cm x 3 cm. Auch diese kannst du dann wieder mit der eingefärbten Flüssigkeit bestreichen.

Das Perfekte Kissen für deine Ringe

1.Während du das Kästchen und das Laubholz trocknen lässt, kannst du dich daran machen das Kissen zu nähen. Da meine Holzschachtel die Maße 14  x 9 hat und ich links und rechts noch 4 cm Platz haben wollte für das dekorative Schleierkraut, habe ich für den Polster die Maße 6 (14-4-4) x 9 gewählt. Je nachdem wie groß deine Schachtel ist variieren diese Maße natürlich.

diy-vintage-ringkissen-stoffe-zuschneiden

2. Wenn du deine Maße festgelegt hast, rechnest du noch je 1 cm Nahtzugabe auf jeder Seite hinzu und die Länge mal zwei, da du ja für den Polster eine Vorder- und eine Rückseite benötigst. In meinem Fall habe ich also für mein Stoffstück die Maße 8 (6+2) x 22 ([9+2]x2) erhalten. In der selben Größe schneidest du außerdem noch einen Spitzenstoff zurecht, durch den du später die Schleife ziehen kannst, an der die Ringe festgeknotet werden.

diy-vintage-ringkissen-naehen

4. Anschließend legst du den Spitzenstoff auf den weißen Stoff und klappst beides so zusammen, dass die Spitze innen ist. Nun nähst du mit der Nähmaschine mit einer Nahtzugabe von 1 cm einmal rundherum. Achtung: ca. 3 cm musst du offen lassen, damit du den Polster noch wenden kannst.

diy-vintage-ringkissen-Polster-wenden

5. Durch die Öffnung kannst du den Polster jetzt vorsichtig wenden und mit Füllwatte füllen. Anschließend klappst du die Nahtzugabe bei der Wendeöffnung nach innen und nähst die Öffnung knappkantig mit der Nähmaschine zu.

diy-vintage-ringkissen-Schleife

6. Nun musst du nur noch das dünne Satinband durch die Spitze fädeln, damit du deine Ringe später auch auf dein Ringkissen binden kannst.

Der Feinschliff

diy-vintage-ringkissen-verzieren

1. Wenn die Farbe getrocknet ist, kannst du die Laubholz-Rechtecke mit Holzleim in deine Schachtel kleben. Dabei platzierst du das Holz einfach so, dass dein Ringkissen in der Mitte optimal hinein passt.

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

2. Die 2 kleineren Fächer die dadurch entstehen habe ich mit Schleierkraut dekoriert, um den natürlichen Touch hervorzuheben.

diy-vintage-ringkissen

3. Das Innenleben ist jetzt fertig, jetzt geht’s ans Dekorieren der Schachtel :). Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich habe den Deckel des Kästchens noch mit Juteblättern, Moosgummiblumen und Schleierkraut dekoriert und fertig ist das Ringkissen im Vintage-Stil.

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

Na was sagst du zu der Variante mit der Holztruhe? Zu ausgefallen oder mal eine nette Alternative zum klassischen Ringkissen? Ich wollte einfach das Element Holz noch hineinbringen und bin dadurch erst auf diese Idee mit der Truhe gekommen. Holz zieht sich bei mir schon durch die ganze Hochzeitsvorbereitung, angefangen von den kleinen Holzherzen die auch bei meinem selbstgemachten Gästebuch zum Einsatz kommen bis hin zur Deko, wo ich beispielsweise Baumscheiben oder den hübschen „married“ – Spruch verwenden werde.

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

diy-vintage-ringkissen-hochzeit

Wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln!

Liebe Grüße

Magdi

-In freundlicher Zusammenarbeit mit yourlivingart –