Gesundes Risotto mit Spargel und Lachs

Gesundes-Risotto-Spargel-Lachs

Wie ich die Spargelsaison liebe! Sobald es Spargel in den Supermärkten gibt wird meine Ernährung für ein paar Wochen relativ einseitig. Aber was soll ich machen – er schmeckt einfach zu gut. Und da er nebenbei auch noch richtig gesund ist, landet er aktuell eben fast täglich in den unterschiedlichsten Varianten auf meinem Teller. Diese Woche habe ich wieder mal ein neues Rezept ausprobiert, dass ich dir natürlich nicht vorenthalten will. Auch wenn man das klassische Risotto mit reichlich Butter und Parmesan zubereitet, muss man diese Fette nicht unbedingt verwenden. Auch ohne diese Zutaten kann Risotto ziemlich lecker schmecken. Wie’s geht zeige ich dir hier 🙂

Was du für dein schmackhaftes Risotto benötigst

Gesundes-Risotto-Spargel-Lachs-zutaten

Zutaten für 2 Portionen

  • 250g weißer Spargel
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200g Risottoreis
  • 100 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250g Lachsfilet
  • 1 Löffel Olivenöl
  • Saft einer Zitrone + 2 Scheiben zum Garnieren
  • Dille
  • Fischgewürz
  • Salz
  • 2 Handvoll Rucola
  • Ein paar Blätter frische Petersilie zum Garnieren

Wie’s geht

Zubereitungszeit ca. 45 min

  1. Zunächst den Spargel schneiden, die holzigen Enden ganz unten entfernen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Anschließend in etwas Salzwasser bissfest kochen.
  2. Währenddessen den Frühlingszwiebel und den Knoblauch in kleine Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten.
  3. Danach den Reis zugeben, kurz anrösten und alles mit dem Weißwein ablöschen.
  4. Anschließend den Reis bei mittlerer Hitze nach und nach mit dem Fond bedecken und warten, bis die gesamte Gemüsebrühe eingezogen ist.
  5. Währenddessen die zwei Lachsfilets auf beiden Seiten in etwas Olivenöl anbraten und mit Dille, Fischgewürz, Salz, Pfeffer und dem Saft einer halben Zitrone würzen.
  6. Wenn der Reis fertig ist, den Spargel hinzugeben und das Risotto kräftig mit Salz, Pfeffer um dem restlichen Zitronensaft abschmecken.
  7. Zum Schluss das Risotto in der Mitte eines Tellers anrichten und rundherum mit Rucola garnieren. Das Fischfilet auf dem Risotto platzieren mit einer Scheibe Zitrone und etwas Petersilie garnieren – fertig!

Gesundes-Risotto-Spargel-Lachs

Gesundes-Risotto-Spargel-Lachs

Gesundes-Risotto-Spargel-Lachs

Nährwerte und Kalorien

pro Portion

  • Brennwert: 717 kcal
  • Kohlenhydrate: 89g
  • Eiweiß: 35g
  • Fett: 19g

Gesundes-Risotto-Spargel-Lachs

Ich finde das Rezept ist einfach perfekt für die Frühlingszeit. Und weißt du was das beste daran ist? Es war das erste Gericht, dass ich dieses Jahr am Balkon gegessen habe. Alleine wegen diesem schönen Gefühl – die ersten wirklich warmen Sonnenstrahlen im Gesicht zu spüren während dem Genießen – gehört das Risotto ab jetzt zu meinen absoluten Lieblingsgerichten 🙂

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

 

Alles Liebe

Magdi