Last Minute Geschenkidee – Speiseöl mit Geschmack

Wer auf der Suche nach einer absoluten Last-Minute-Geschenkidee ist, der sollte jetzt unbedingt weiterlesen. Mit diesen köstlichen Ölen kann man garantiert punkten und muss dafür nur 10 Minuten Zeit investieren. Ob als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk, über etwas Selbstgemachtes freut sich doch jeder oder? Noch dazu wenn es lecker schmeckt und nicht wie vieles anderes Jahrelang in einem Schrank verstaubt. Insbesondere als Mitbringsel zu spontanen Essens-Einladungen verwende ich es gerne, da man es noch am Vortag vorbereiten kann und dann nicht mit leeren Händen erscheint. In diesem Beitrag zeige ich meine Lieblingsrezepte für drei Speiseöle mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Natürlich gibt es noch zig andere Variante, weshalb ich noch ein paar Tipps für mögliche Abwandlungen eingebaut habe. Mann kann sich also auf jeden Fall kreativ austoben und jedes Speiseöl anders zubereiten. Somit ist gewiss für jeden Geschmack etwas dabei.

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack

Das perfekte Speiseöl

Je nach Geschmack eignen sich unterschiedliche Öle als Basis für das fertige Speiseöl mit Geschmack. Je nach Experimentierfreudigkeit gibt es nahezu unzählige Variationsmöglichkeiten. Gerade bei Kräuteröle eignet sich insbesondere kaltgepresstes Olivenöl hervorragend. Soll der Geschmack der Zutaten im Vordergrund stehen empfehle ich aber eher neutrale Öle wie zum Beispiel Raps- oder Sonnenblumenöl. Wichtig ist jedenfalls, dass die Öle in hochwertiger Qualität (am besten Bio) gekauft werden. So kann man sicher sein, dass keine Pestizidrückstände im Öl enthalten sind.

Feurig, scharfes Chiliöl

Zutaten:

  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 6 scharfe Chilischoten

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack-basilikum

Wie’s geht:

Zunächst die Stängel von den Chilischoten entfernen und die Schoten mit einem Messer etwas zerdrücken. Dadurch entfaltet sich die Schärfe später besser und das Öl kann den Geschmack leichter aufnehmen.

Nun die Chilischoten in eine kleine Glasflasche mit 200 ml Fassungsvermögen füllen. Wer mag kann gerne etwas mehr oder auch weniger Chilischoten verwenden. Je nach Schärfegrad kann hier natürlich nach Lust und Laune variiert werden.

Anschließend die Chilischoten mit dem Sonnenblumenöl bedecken, die Flasche leicht schütteln und an einem dunklen Ort lagern.

Grundsätzlich kann das Öl nun schon verwendet werden, es wird zu Beginn aber noch sehr mild schmecken. Man sollte es daher idealerweise noch etwa 2 Wochen lang immer wieder ein paar mal vorsichtig schütteln. Sobald sich die Chilischoten dann am Boden der Glasflasche ablagern, ist das Öl fertig und sollte den idealen Schärfegrad erreicht haben. Wer möchte kann die Chilischoten nun noch abgießen. Ich lasse sie aber gerne drinnen, da das Öl dann noch weiterhin etwas an Schärfe gewinnt.

Wer das Öl noch mit anderen Zutaten kombinieren möchte, kann zum Beispiel noch frische italienische Kräuter wie Beispielsweise Oregano oder Thymian hinzufügen.

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack-basilikum

Passt zu:

Wer sich nun fragt zu was man Chiliöl dann eigentlich verwenden kann, den kann ich beruhigen. Chiliöl passt wohl dosiert zu so ziemlich allem. Besonders geeignet zum Beispiel für das Marinieren oder Anbraten von Fleisch, aber auch zum Herstellen von würzigen Soßen oder als Topping auf der Pizza.

 

Lecker, mediterranes Basilikumöl

Zutaten:

  • 250 ml Olivenöl
  • 10 g frischer Basilikum

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack-basilikum

Wie’s geht:

Einen Zweig Basilikum zur Seite legen und den Rest der Blätter in kleine Stücke zupfen. Wer den Basilikum waschen möchte – weil er zB nicht aus dem eigenen Garten stammt – sollte dies unbedingt am Vortag machen oder ihn sehr gründlich abtrocknen. Der Basilikum sollte bei Verwendung jedenfalls ganz trocken sein. Ansonsten kann es sein, dass das Öl etwas trüb wird. Das hat zwar keinerlei Auswirkung auf den Geschmack, sieht aber – gerade wenn man es verschenken möchte – nicht unbedingt hübsch aus.

Anschließend die Blätter in eine Glasflasche füllen, vorsichtig schütteln und an einem dunklen Ort lagern.

Bei diesem Speiseöl ist es wichtig, es immer wieder mal kurz zu schütteln, sodass die Blätter nicht an der Oberfläche schwimmen. Ansonsten kann es passieren, dass die Blätter zu schimmeln beginnen. Man kann also nach ca. 3 Wochen die Blätter überhaupt abgießen, oder man schüttelt das Öl ab und an leicht durch.

Variieren lässt sich dieses Öl mit allen anderen Kräutern wie zum Beispiel frischem Oregano oder Majoran.

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack-basilikum

Passt zu:

Das Basilikumöl passt besonders gut als Topping zu mediterranen Pasta-Gerichten. Vermischt mit fein geriebenem Parmesan schmeckt es fast wie frisches Pesto. Wenn’s also mal schnell gehen muss, eignet es sich somit auch ohne irgendwelche weiteren Zutaten als leckeres Pasta-Gericht.

 

Würzig, intensives Knoblauchöl

Zutaten:

  • 1 Knoblauch-Knolle
  • 250 ml Sonnenblumenöl

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack-knoblauch

Wie’s geht:

Die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und leicht mit einem Messer zerdrücken. Wie auch schon bei den anderen Ölen ist dies wichtig, damit sich der Geschmack ideal entfalten kann.

Anschließend den Knoblauch in eine Glasflasche füllen und mit dem Sonnenblumenöl bedecken.

Bei diesem Öl ist es nicht notwendig die Flasche gelegentlich zu schütteln, da sich der Knoblauch ohnehin sehr schnell am Glasboden ablagert. Trotzdem dauert es einige Tage, bis sich der Geschmack vom Knoblauch auf das Öl überträgt.

Als Variation passen zum Beispiel getrocknete Tomaten, zerstoßene Pfefferkörner oder Thymian ideal zu diesem Speiseöl.

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack-knoblauch

Passt zu:

Das Knoblauchöl eignet sich hervorragend für Salatdressings oder zum Würzen von Topfen und Sauerrahm-Dips.

In einem luftdichten Gefäß und bei Lagerung an einem dunklen Ort (zB Vorratsschrank) halten sich die Öle mehrere Monate. Wichtig ist, dass sie nicht  im Kühlschrank aufbewahrt werden. Einerseits flocken kalte Öle schneller, andererseits können sich die Aromen der frischen Zutaten so schlechter entfalten.

Wer mag kann die Öle dann noch beschriften. Ich habe dazu Etiketten verwendet uns sie mit einem dünnen Faserstift beschriftet. Mit Washitape und Geschenkbändern habe ich sie dann noch verziert und Geschenk-tauglich gemacht 🙂

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack

Ab damit in ein Geschenkkörbchen und schon entsteht ein hübsches Mitbringsel für die nächste Essens-Einladung oder ein selbstgerechtes Geschenk für Geburtstag oder Weihnachten.

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack

 diy-geschenkidee-Speiseöl-Geschmack

Ich wünsch dir viel Spaß beim Nachmachen und freue mich auf dein Feedback. Hinterlass mir dann gerne in den Kommentaren, welches deiner Öle dir am besten geschmeckt hat. Oder hast du vielleicht eine andere Variante ausprobiert?

Lass es mich gerne wissen 🙂

Alles Liebe

Magdi